Heute stellen wir Euch eine weitere Band vor!

1985 gründete Jutta Weinhold Zed Yago mit einem musikalischen und textlichen Konzeptdas sich vom gängigen Rock ’n roll Schema absetzen sollte mit Texten aus Literatur, Poesie, Mythologie und Fantasy. Es entstanden zwei Zed Yago Produktionen. “From Over Yonder“ und „Pilgrimage“.

Bis der Bandvirus auch uns erwischte. Nach dem Split gründete Jutta VELVET VIPER. 1990 erschien die erste Velvet Viper CD mit Franco Zuccaroli Drums und David Moore Gitarre aus Newcastle, und Lars Ratz am Bass. Sowie mit prominenten Gastmusikern wie Jochen Zeno Roth, Olaf Eimer, Peter Szegeti.

Die 2. Velvet Viper „The Fourth Quest For Fantasy“ erschien mit dem Zed Yago Drummer Bubi The Schmied und Lars Ratz am Bass nicht zu vergessen Roy Last an der Gitarre. 1993 wurde eine weitere CD „To Be Or Not“ mit dem Zed Yago Konzept veröffentlicht. 2017 war die Zeit reif VELVET VIPER wieder zu gründen. Mit Gitarrist Holger Marx wurden elf Songs komponiert und von einem Großmeister des Metal Kai Hansen Gamma Ray / Halloween produziert.

Die CD „Respice Finem“ wurde von GMR Records released im März 2018. Der Titel „Respice Finem“ ein lateinischer Begriff aus der griechischen Mythologie und meint: Was immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende Quidquid Agis Prudenter Agas Et Respice Finem Whatever You Do, Do It Wisely And Consider The End

Kategorien: Künstler

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.